über unser Hofprojekt in Oppenau-Maisach

Rückblende: Maisach erwandern

Rückblende: Maisach erwandern

Nach mehreren Telefonaten und einem langen ersten Besuch in Maisach waren wir positiv gestimmt. Wollten aber auch einmal für uns alleine den Hof und die Umgebung erkunden. So haben wir Mitte August 2018 das schöne Sommerwetter genutzt und auf dem wunderschönen “Maisacher Turmsteig” unsere potenzielle neue Heimat erwandert. Mit Bahn und Bus ging es vormittags zur Zuflucht und von dort erstmal zum Buchkopfturm, um einen Überblick von oben zu bekommen. Ihr ahnt es schon: viele unserer bisher verwendeten Bilder sind auf dieser Tour entstanden 🙂

Weil wir die Runde oben angefangen haben, ging es erstmal bergab und dann auf der Nordseite des Maisachtals weiter über den Maisacher Grat. Am betreffenden Tag ein Platz zum Spiegeleier auf den Felsen braten. Es war Sonntag und wer ab und zu sonntags bei schönem Wetter im Schwarzwald unterwegs ist, weiß, was das für die Ohren bedeutet: Motorradlärm allenthalben. So auch auf dem Turmsteig, die Motorräder auf der Oppenauer Steige waren immer wieder zu hören. Wir waren schon skeptisch, denn das war eines unserer nicht kompromissfähigen Kriterien: Unser Hof muss ruhig liegen, keinen Durchgangsverkehr, schon gar keinen Motorradlärm wollen wir haben. Beim ersten Besuch war es still gewesen, aber das war auch samstags und wir waren abgelenkt durch so viel Neues …

Per Abstecher kamen wir nach Bad Antogast und wirklich: bedingt durch die Windungen des Tals und die Lage des Hofes recht weit unten konnten wir eine absolut ruhige Mittagspause auf der Hornsepp-Terrasse verbringen – ein Traum! Und ein Grund mehr, dort leben zu wollen.

Blick auf den Hof vom Wanderweg kommend. Uns gehört der Hof rechts. Links wohnt unser Nachbar - auch ein Huber!
Blick auf den Hof vom Wanderweg kommend. Uns gehört der Hof rechts. Links wohnt unser Nachbar – auch ein Huber!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.