Was gibt's Neues?

Wir leben noch!

Wir leben noch!

Jetzt ist es schon fast ein ganzes Jahr her, dass wir hier etwas geschrieben haben – Asche auf unser Haupt. Das liegt nicht daran, dass es uns nicht gut ginge. Und nicht daran, dass nix passiert wäre. Oder dass hier plötzlich Langweile herrscht. Eher im 

Befreit :-)

Befreit :-)

Nach zehn langen Wochen wurde gestern das Gerüst um unser Haus abgebaut und das neue Raumgefühl ist unglaublich! Zuvor war uns gar nicht klar, wieviel Platz wir direkt ums Haus haben, dazu nun wieder freier Blick aus allen Fenstern. Einfach zur Tür rauslaufen können und 

Der Fuchs geht um…

Der Fuchs geht um…

Dass wir mindestens einen unerschrockenen Fuchs hier haben, evtl. auch ein Paar, das wissen wir schon länger. Im Winter konnten wir ihn in der Dämmerung öfter ums Haus streifen sehen, zur Ranzzeit im Januar zwei Füchse ganz offen auf der Straße beobachten, immer wieder sind 

Belagerungszustand

Belagerungszustand

So eine Dachsanierung ist ja eine ganz schöne Materialschlacht. Was bei kurzem Nachdenken nicht verwundert: Alte Ziegel, altes Holz, altes Blech, alte Fenster und sofern vorhanden alte Dämmung müssen runter und dann irgendwie weg. Jede Menge neues Holz in Form von Latten, Brettern und Balken 

Gutes neues (Früh)Jahr!

Gutes neues (Früh)Jahr!

Auch in Maisach ist seit geraumer Zeit das neue Jahr angebrochen. Sorry, wir haben es bislang nicht geschafft, das auch hier zu dokumentieren und holen das jetzt zerknirscht nach. Für unsere Tiere hat das Jahr gut begonnen – alle sind soweit fit. Trixi (die Ziege 

Ziegenparadies

Ziegenparadies

Aus der Reihe „wie mache ich Ziegen glücklich?“ mal wieder der Beweis, dass kaum etwas sie mehr begeistert als frisch geschlagenes Gehölz. Wir haben eine Weide am Bach auf den Stock gesetzt und eigentlich sah sie gar nicht sooo riesig aus … umgesägt erwies sie 

Durchhänger?

Durchhänger?

Ja, wir haben lange nichts geschrieben und nein, das lag nicht etwa daran, dass hier nichts los gewesen wäre… wir haben ein neues Auto, waren damit in letzter Zeit schon einmal mit Trixi (mal wieder das Euter, aber alles wieder gut) und einmal mit Frodo 

Feuer frei!

Feuer frei!

Die Meldung kommt mit etwas Verzögerung, denn bereits seit Anfang Juli ist sie in Betrieb: unsere sehnsüchtig erwartete nagelneue Heizung 🙂 Funktioniert einwandfrei, nicht-fossil und Putin-unabhängig: Stückholz wie zuvor, aber dieses Mal kombiniert mit Pellets statt Öl und vorbereitet für den Anschluss einer Photovoltaik-Anlage. Nach 

Trocken

Trocken

Wir können bestätigen, was die Nachrichten landauf landab melden: es ist trocken da draußen. Heiß auch immer wieder und so oft sonnig, dass der innere Sonnentank für den Winter sich schon gut gefüllt anfühlt und wir ein ums andere Mal bedauern, dass die Photovoltaikanlage erst 

Wohnlich?

Wohnlich?

Nun ja, Wohnzimmerqualität hat unser neuer Heizkeller nicht gerade, aber gegenüber dem Ursprungszustand sieht er nun doch schon viel besser aus, oder? Zumindest ein Heizkessel und das Brennholz sollten sich darin wohlfühlen 😉 Im Laufe des Juni ist es dann auch soweit: die neue Heizung