Zaun fertig. Halleluja.

Zaun fertig. Halleluja.

Es gibt auf der Welt nichts anstrengenderes, als einen wolfssicheren Ziegenzaun zu bauen. Ganz sicher. Mann, war das eine Arbeit. Aber: Das Ergebnis kann sich in meinen Augen sehen lassen. Der Wolf wird mit gesenktem Haupt davonschleichen und unseren Zaun verfluchen. Ha, nimm das, Wolf!

Es handelt sich ja nur um schlappe 400 Meter Zaun, aber in unserem steilen und unwegsamen Gelände ist das echt eine Herausforderung. Danke, Matthias, dass du uns beim Eckpfählesetzen unterstützt hast. Sehr wertvoll!

Die Eckpfähle mussten wir einen knappen Meter in die Erde eingraben. In die steinige Erde, sollte ich ergänzen. Ich habe mir extra einen Motor-Erdbohrer gekauft. Der war ohne Zweifel hilfreich, aber es war trotz allem eine Schinderei. Die ganzen Steine … Danke auf jeden Fall an Herrn Haug für die tolle Hilfestellung bei der Planung. Sehr wertvoll!

Eine kleine Baustelle haben wir jetzt noch mit der Erdung. Da bin ich noch nicht ganz zufrieden. Aber das kriegen wir auch noch hin.

Letzte Woche haben dann die Experten von der FVA (Forstliche Versuchsanstalt des Landes BW) bei uns einen Zwischenhalt gemacht, um sich den Zaun anzuschauen und uns noch ein paar Tipps zu geben. Danke dafür, Frank, Micha und Laura! Auch das: Sehr hilfreich!

Der Stallbau ist ebenfalls schon fortgeschritten. Eine neue Stalltür habe ich bereits eingebaut, so dass die Ziegen jetzt direkt auf die Weide können und nicht „unser“ Tor nutzen müssen. Aber es gibt noch einige andere Dinge im Stall zu regeln.

Trotzdem: Es sollte sich nur noch um wenige Tage handeln, bis die Ziegen wirklich kommen. Ist das spannend … 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.