Wie schön …

Wie schön …

Am Sonntag waren wir bei meiner Schwiegermutter und haben auf dem Rückweg noch kurz Halt gemacht am Roßbühl. Das ist der Gleitschirm-Startplatz unterhalb der Zuflucht. Nach einem kurzen Spaziergang zum Buchkopfturm (sehr schön!) haben wir den Sonnenuntergang am Startplatz genossen – mit Blick über Oppenau und den Westrand des Schwarzwalds über die Rheinebene bis zu den Vogesen. Traumhaft!

Wir leben hier schon in einem Paradies …

Print Friendly, PDF & Email


2 Kommentare zu “Wie schön …”

  • Wie schön, dass ihr eine Mischung habt, in der auch solche Seelenmomente vorkommen! Wenn es nur noch hungrige Habichte, technische Widrigkeiten und andere Unbill gäbe, wäre es echt traurig. Als geneigte Leserin auf dem Sofa liest sich das alles immer spannend, aber wenn man drinsteckt in den Problemen, fühlt sich das bestimmt weniger gut an. Ich wünsche euch noch viele schöne Naturmomente, auf eurem Hof und anderswo!

    • Liebe Carmen,
      vielen Dank! Und ja, wir haben mehr solcher Momente als wir hier zeigen können – sie gleichen allemal den Ärger und den Frust aus, den es manchmal gibt!
      Euch alles Gute in der neuen Heimat und liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.