Wasser marsch!

Wasser marsch!

In „landwirtsüblicher Manier“ jammern wir natürlich mal wieder … seit Mitte März strahlt die Sonne vom Himmel, die Temperaturen steigen und: es regnet nicht mehr. Was einerseits ein wunderbarer Frühling ist, weil man prima draußen arbeiten, essen und abhängen kann, ist für Gärtner, Obstbauern und Wiesennutzer eher kritisch. Jetzt, wo alles wachsen und blühen soll, wäre so ein bisschen Regen ab und zu schon sehr willkommen … und die Borkenkäfer im Wald würde er auch ausbremsen.

Im Garten behelfen wir uns mit Gießen und haben dazu das für den Stall angezapfte Quellwasser vom Nachbarn etwas näher ans Gemüse gelegt – da strahlt der Tiefbauer nach getaner Arbeit 🙂



4 Kommentare zu “Wasser marsch!”

  • ja, schon Wahnsinn wie trocken. Für heute war mal Regen angesagt, aber es kam nichts. Ist das bei euch hängen geblieben oder war auch nichts ? Hoffe es geht euch soweit gut. Grüße m.

    • Ich wünschte, es wäre so. Nein, hier ist es auch f…trocken. Kein Regen in Sicht. Wald, Wiese und Garten bräuchten es wirklich dringen.

  • Ah, noch was, ohne Plane trocknet das Holz viel besser. Das reicht wenn du die im Herbst drauf machst , falls das diesen Winter verbrannt werden soll, wenn nicht, brauchst du gar keine

    • Hallo M, danke für den Tipp – ich hatte das zwar schonmal irgendwo gelesen, es aber irgendwie nicht glauben können. Aber wenn du als Brennholz-Profi das sagst, … Nächstes Mal also oben-ohne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.